Wasserkocher im Retro Design 4/5 (1)

Wecker im Retro Look

Schon lange wollte ich mal einen Beitrag zum Thema „Retro“ schreiben, da wir selbst einen solchen Wasserkocher in diesem Stil besitzen. Mit dem Begriff Retro verbindet jeder Mensch etwas Anderes. Farben oder Formen spielen dabei eine sehr wichtige Rolle, so auch beim Wasserkocher. Der Ausdruck „retro“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „rückwärts“. Heutzutage wird unter dem Begriff Retro eine Modewelle bezeichnet, die sich in die Vergangenheit ausrichtet und verschiedenste Modeerscheinungen vergangener Zeit aufgreift.

Unterschied zwischen Retro und Vintage

Das Wort Retro verbinden viele Menschen mit dem Begriff Vintage. Was aber ist zwischen diesen Wörtern der Unterschied? Oder bedeuten beide Wörter im Grunde genommen das Gleiche? Antwort: Nein! Die Begriffe fassen unterschiedliche Sachen zusammen. Wenn man ein Produkt im Vintage-Stil kennzeichnet, dann ist dieses Produkt in der Regel zwar neu hergestellt worden, wird aber im Herstellungsprozess durch spezielle Verfahren soweit abgenutzt, dass es wiederum alt und gebraucht aussieht. Ein sehr gutes Beispiel für ein Vintage-Produkt ist die Jeans. In großen Trommeln werden die Jeans mit Steinen solange ausgewaschen und abgenutzt, bis sie ihr typisch abgenutztes Aussehen bekommen.

Bei Retro handelt es sich dagegen um ein neu hergestelltes Produkt, dass „nur“ die Farben und Formen verschiedener Design-Elemente aus vergangener Epochen aufgreift. Ein Wasserkocher im Vintage-Stil müsste demnach eigentlich beispielsweise zuerst lackiert und im weiteren Verarbeitungsprozess von Außen abgeschliffen werden. Kurz gesagt simuliert man damit in sehr kurzer Zeit eine natürliche Abnutzung. Zusammenfassend kann man sagen Vintage ist „alt“ und Retro ist „neu“.

Schöne Wasserkocher im Retro Stil für das Auge

An dieser Stelle wollte ich ein paar schöne Exemplare verschiedener Hersteller zusammenfassen.

Es macht wirklich Spaß die Geräte anzuschauen, da diese nicht die 0815-Form eines Standardwasserkochers haben. Die Farben sind eher blasser gehalten. Die Geräte selbst wiederum können die unterschiedlichsten Formen annehmen. Die Liste in diesem Beitrag wird regelmäßig aktualisiert und erweitert. Ein erneutes Vorbeischauen lohnt sich deshalb. 😉

Unsere TOP 3 Retro-Wasserkocher

Die Form des Kochers KBOV 2001 der Firma De’Longhi erinnert ein wenig an eine Birne. Die Farbkombination ist sehr dezent gehalten und wirkt sehr elegant:

Weitere Beispiele

Die Firma Arendo stellt ebenfalls verschiedene Retrokocher her. Die Grundform bei vielen Modellen ähnelt sich. Es sind aber jeweils unterschiedliche Ausführungen, wenn man genauer hinschaut. Neben den Farben wie Silber (Edelstahl-Optik), Schwarz und Weiß gibt es auch noch ein paar typisch blasse Retrofarben zur Wahl:

Ein besonderes Augenmerk sollte man zum Beispiel auch folgendem Produkt von der Firma Klarstein widmen. Die Form weicht nicht zu stark von der Standardform ab. Dafür grenzt sie sich aber von anderen Geräten durch die Details ab:

Auch eine schön anzusehende Farbenpracht von der Firma Klarstein. Das gleiche Modell ist in 3 weiteren Farben verfügbar:

Kennt ihr weitere interesssante Kocher oder besitzt Ihr selbst einen? Dann schreibt es in die Kommentare! Wir freuen uns auf Euren Kommentar! 😉

Bildquellen:
Timo Klostermeier / pixelio.de

Wie hat Dir dieser Blogeintrag gefallen? Über eine Bewertung würden wir uns freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweise: Aufgrund technischer Einschränkungen ist bei der automatisierten Übermittlung von Daten eine zwischenzeitliche Änderung der Preise und/oder Produktinformationen möglich. Alle dargestellten Preise sind inkl. Mehrwertsteuer, Versandkosten können ggf. anfallen. Alle Angaben sind deshalb ohne Gewähr.